Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   23.09.13 21:31
    Lieber Pen-paper,


http://myblog.de/pen-paper

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Volljährigkeit....

Noch nicht mal acht Wochen volljährig - schon die Nase voll! Das alleinige Autofahren und die Möglichkeit endlich ohne Angst und Verfolgungswahn Alkohol zu kaufen - oder besser: kaufen zu lassen - sind ja die netten Aspekte, aber diese Verantwortung und der ganze quatsch hätten die ruhig für sich behalten können! Dabei ist es, in meinen seltenen Erwachsenenmomenten betrachtet, eigentlich gar nicht so viel. Jedenfalls noch nicht. Aber schon die Entscheidung, was nach dem Abi passieren soll überfordert mich in jeglicher Hinsicht! Im Internet auf den eigenen Namen bestellen - prinzipiell ne coole Sache, aber dafür grade stehen? Ätzend! Wenn man dazu so wie ich auch noch überaus verplant, schusselig und chaotisch ist, fühlt man sich irgendwie lebensunfähig... Aber der unerschütterliche Optimismus ist nicht zu bremsen! Wird schon alles irgendwie, fügt sich schon. Mein Mathelehrer hat mir vor drei Jahren schon mitgeteilt, Euphorie bringe mir nichts, da ich es eh nicht auf die Reihe kriegen würde. Habe mich dann erstmal mit der 4 abgegeben... Aber im späteren Leben würde ich schon gern über eine 4 hinauskommen. Der innere optimist nickt eifrig - der innere pessimist knirscht mit den Zähnen. Alles wurscht! Erstmal Abi - dann Zukunft - Stress macht krank.
4.12.13 22:19


Werbung


mein erster eigener Blog also

Jetzt hock ich hier, mit noch nicht mal 18 Jahren, vor meinem Laptop und meinem ersten eigenen Blog. Komisch ist es schon, und wenn ich jetzt ehrlich bin, bin ich schon etwas überfordert. Dachte früher immer es "bloggen" nur die Coolen unter uns. Wage zu bezweifeln, dass ich jetzt cool bin.

"Wenn du mal irgendwas in die Richtung machen willst später, dann musste' auch irgendwann mal anfangen! Hier, hab dir nen Blog angelegt, probiers aus!" 

So der dezente aber bestimmte Tritt in den Hintern meiner Wenigkeit, schwungvoll ausgeführt von meinem Freund. Ein berechtigter Tritt in den Hintern! Schließlich mache ich 2014 Abitur und habe mal so gar keinen Plan, was danach kommen soll.
Hatte letztens ein Berufsberatungsgespräch. Habe dies als großen Schritt in die Zukunft angesehen und mich ziemlich erwachsen gefühlt.
Dieses Gefühl ist dann auch recht schnell wieder abgehauen, und die olle Planlosigkeit hat sich wieder eingenistet. Sie hat ihren besten Freund, die Faulheit, auch gleich wieder mitgebracht und ihren Liebling "Das-wird-schon-alles-irgendwie-werden" ist auch mit von der Partie. Welch ein Trio!
Ich danke Gott, oder wem auch immer... den Genen? Meiner Mama? für die vorhandene Intelligenz im naiven Köpfchen. Möchte mich nicht als schlau betiteln, aber ganz hohl kann es dort oben auch nicht sein, da ich bisher ohne großen Lernaufwand ganz gut durch die Schule gekommen bin.
Mama regt sich seit der 3. Klasse auf, ich könnte schließlich spitzen Noten schreiben, wenn ich nur mal fleißig wäre. Kann die Wutausbrüche und die sprichwörtlichen Fusseln an ihrem Mund schon verstehen, aber wirklich umgesetzt hab ichs' nie. Schuld daran das nette, oben beschriebene Trio. Wer auch sonst?!

Um wieder zurück zum eigentlichen Thema zu kommen: ich habe jetzt einen Blog! Irgendwie muss ich ja anfangen und es wäre schon ne' ziemlich geile Sache, könnte ich später mein Lebensunterhalt mit Schreiben verdienen.
Ein gewisses "Talent" wurde mir von diversen Lehrern und Freunden nachgesagt. Mamas Meinung kann ich an dieser Stelle leider nicht ernst nehmen, Mütter finden ihre Kinder und fast alles was die so machen eben immer toll. Ist ja auch ihr Job!

Die Planlosigkeit hat sich auch schon in der Blogidee rein gequetscht. Aber das liebe "Das-wird-schon-alles-irgendwie-werden" hat sich, wie immer, für Spontanität entschieden.
Werde also in Zukunft mehr schreiben und das ein oder andere Produkt dieser Arbeit hier präsentieren. Ich hoffe auf Rückmeldungen, damit ich eventuell lieber doch etwas "vernünftiges" lerne, wie meine Oma sich das wünscht

Ich danke euch, wenn ihr euch die Zeit genommen habt, euch die Gedanken einer noch nicht ausgewachsenen jungen "Dame" anzutun.

Julii

23.9.13 20:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung